NAN-Webserver

Version 1.0.13 vom 29.03.2006
Download s. Abschnitt Download & Installation

Update Version 1.0.13:

Der IE6 zickte ab und zu herum nach dem Motto "Server nicht gefunden". Hab das Problem hoffentlich endgültig erschlagen :-)

Update Version 1.0.12:

Protokollierung von Seitenaufrufen vorerst unterbunden. Konnte unter gewissen Umständen zum Absturz von NANweb führen.
Option -k (kill) wieder eingebaut, war kurzzeitig verschwunden.

Update Version 1.0.11:

Probleme des Internet Explorers insbesondere im Zusammenhang mit Frames behoben

Update Version 1.0.10:

neue Startoption:
-d (debug mode für CGI programme,beta status)
-browser command 'nanweb_command?debug' zeigt die Kommunikation mit dem CGI- Programm
-p=num started eine neue Instanz auf Port num (auch über Browser, kann mit anderen Optionen kombiniert werden.)
browser command 'nanweb_command?show' zeigt im Browser Statusinformationen und eine Hilfe zu browser commands.
Einige Startoptionen können auch in Settings.txt angegeben werden.

Update Version 1.0.9:

neue Startoptionen: -k (kill), -r ([re]start)
k und r können auch über den Browser ausgeführt werden
('browser command': http://localhost/nanweb_command?k bzw. ?r)
browser commands können in 'settings.txt' abgestellt werden.
Achtung: die Kommandos -k und -r killen gnadenlos alle laufenden Requests einschließlich durch NANweb gestartete CGI-Programme.
Welcome message: befindet sich eine Datei 'w.txt' im NANweb-Verzeichnis, so wird
ihr Inhalt beim Start ausgegeben, falls NANweb nicht minimiert gestartet wird

CGI-Variable 'DOUCMENT_ROOT' wird mit absoltutem Pfad übergeben, falls 'doc_root' nicht konfiguriert ist (zuvor wurde nur die relative Pfadangabe 'file' übergeben.)


Update Version 1.0.8: Startoptionen hinzugefügt. U.a. -m zum Start des Servers im Hintergrund (-h für Hilfe). Außerdem die Environmentvariablen REQUEST_URI und REMOTE_ADDR für PHP hinzugefügt.

Update Version 1.0.7: Deutsche Fehlermeldungen durch englische ersetzt.
Update Version 1.0.6: Bug bei sehr langen Zeilen ohne Zeilenumbruch (HTML / Text) beseitigt.
Update Version 1.0.5: Konfiguration 'docroot=' war verschwunden. Jetzt ist sie wieder da.
Update Version 1.0.4: Mehrere Environmentvariablen hinzugefügt. Dadurch funktioniert u.a. der Mysql-Aufruf in PHP unter XP wieder (War beim update auf 1.0.3 wohl verschütt gegangen).
Konfiguration "clientip=all" hinzugefügt. Dadurch wird kein Check mehr durchgeführt und jeder Request ausgeführt.
Update Version 1.0.3: Bug bei parallelem Aufruf von mehreren PHP-Seiten behoben (z.B. bei Aufruf von Frame-Seiten)
Update Version 1.0.2: Bug bei Konfiguration 'docroot' behoben
Update Version 1.0.1: Konfigurierbarer Port

Der NAN-Webserver ist ein kleiner, kostenloser Webserver (ca. 200KB) unter Windows mit PHP-Unterstützung. Sie können ihn für nicht-kommerzielle und kommerzielle Projekte einsetzen und beliebig weitergeben unter Beachtung der Lizenz. Download s. Abschnitt Download & Installation.


Hauptmerkmale


Der Webserver läuft unter Windows und ist weitgehend konfigurationslos. Ohne Konfiguration reagiert er nur auf Anforderungen von dem lokalen Rechner ("http://127.0.0.1/" oder "http:/localhost/"). Er kann aber auch für den Einsatz im Firmennetz konfiguriert werden. Für den Einsatz im Internet ist er nicht gedacht.

Der Webserver unterstützt alle gängigen Dateiformate und beherrscht den Aufruf von PHP-Scripten (GET, POST; Cookie, File-Upload etc.).

Einsatzgebiete sind Einzelplatzrechner, kleinere Firmennetze, CD-Präsentationen - der Webserver läuft auch direkt von CD. Durch die Installation auf einem USB-Stick oder ähnlichen Medien wird er zum "Plug and Play"-Webserver. Er ist auch für Personen geeignet, die PHP lernen wollen, ohne aufwändige Webserver-Installationen vornehmen zu wollen.


Features


  • PHP3 / PHP4 / PHP5 in der CGI-Version
  • Multithreading
  • GET-, POST-, Cookie-Daten werden weitergeleitet an PHP
  • Multipart-Form-Data ("File-Upload") über PHP
  • Weiterleitung von PHP-Header-Funktionen an Browser
  • alle gängigen Dateiformate; weitere können in der Datei "types.txt" hinzugefügt werden
  • Unterverzeichnis-Handling (jedoch kein Directory-Listing beim Aufruf eines Verzeichnisses)
  • automatisches Laden von index.php oder index.html beim Aufruf eines Verzeichnisses
  • in der Grundkonfiguration nur lokale Zugriffe;
    Zugriffe von anderen Rechnern nur bei entsprechender Konfiguration.
  • lauffähig von allen Laufwerken inklusive CD-ROM und USB-Stick
  • Installation durch einfaches Entpacken in ein beliebiges Verzeichnis
  • Installation von PHP durch kopieren der PHP-Programmdateien in das Unterverzeichnis "php"

Möglicher Weise funktionieren auch Perl und andere CGI-Sprachen (z.B. TCL), jedoch wurde der Webserver nicht auf Zusammenspiel mit diesen getestet. Für den Aufruf von Perlscripts etc. muß der Webserver konfiguriert werden, s. "settings.txt"; zumindest der Aufruf von "printenv.pl" sollte dann funktionieren.





 

Download & Installation



Sie können den Webserver über download (ZIP-Datei, ca. 100 KB) herunterladen, abspeichern und in ein Verzeichnis entpacken. Gestartet wird der Webserver anschließend durch einen Doppelklick auf "nanweb.exe".

Die Installation von PHP (s. http://www.php.net/) erfolgt durch kopieren der PHP-Dateien (einschließlich "php.ini") in den Ordner "php" des Webservers. Achten Sie bei der Installation von PHP darauf, daß es sich bei php.exe um die CGI-Version von PHP handelt; die CLI-Version ist nicht für den Einsatz mit Webservern gedacht und fabriziert beim Einsatz mit NANweb Endlosschleifen.
Rufen Sie hierzu aus einem DOS-Fenster "php.exe -v" auf. Erscheint zu Anfang der Ausgabe in etwa "PHP ... (cgi-fcgi)...", so handelt es sich um die richtige Version. Bei der 'falschen' Version erscheint "PHP ... (cli) ...". Auch an der Größe von php.exe kann man 'richtig' und 'falsch' unterscheiden: die richtige hat ca. 44KB (bei PHP4) bzw. 52KB (bei PHP5); die 'falsche' hat bei beiden Versionen unter / um die 30KB.

[Ohne Konfiguration sucht der Webserver nach 'php.exe' in dem Verzeichnis php. Bei PHP4 ist das standardmäßig richtig, bei PHP5 leider verkehrt. Abhilfe bei PHP5: Entweder (a1) benennen Sie die ('falsche') Datei php.exe um in php-cli.exe und (a2) die ('richtige') Datei php-cgi.exe um in php.exe.
Oder (b) Konfigurieren Sie in settings.txt die Zeile php=:
php=php/php-cgi.exe
]

Weiteres zur Installation von PHP finden Sie in der PHP-Dokumentation.

Ein schönes Tutorial zum NAN-Webserver (Download, Installation etc.) in Form mehrerer Flashfilme stellt Herr Sabath seinen Schülern bereit unter
http://www.nachlesen.com/tuts/server/index.html
. Bei Startproblemen mit dem Server einfach dort mal hereinschauen.


Der Webserver ist Freeware. Falls er Ihnen nützlich ist, Ihnen gefällt oder Sie dessen Weiterentwicklung unterstützen möchten, können Sie mir gerne eine Spende zukommen lassen:






Kontakt


Bei Fragen, Problemen, Anregungen, Hinweisen, Bugs etc. wenden Sie sich bitte per Mail an mich (Helmut Nienaber) über die Mailadresse: